Regionen in Norwegen

Norwegen ist sehr abwechslungsreich. Die zahlreichen Regionen unterscheiden sich nicht nur in der Landschaft, sondern auch im Dialekt und vor allem beim Wetter. So ist die südliche Region am Atlantik für ihr mildes Klima bekannt. Steile Berge, die sich aus dem Fjord erheben, findet man eher in der Mitte. Bei Anglern sehr beliebt ist die Region oben im Norden, da hier der größte Fangerfolg erwartet wird. Norwegen hat für jeden die passende Region. Auf dieser Seite sehen Sie die Regionen, indenen unsere Ferienhäuser liegen.

 


Sørlandet

Ganz im Süden des Landes liegt das Sørlandet. Dies ist die Urlaubsregion Norwegens. Durch den warmen Golfstrom sind die Sommer angenehm warm und auch der Winter ist hier der mildeste in ganz Norwegen. Die zahlreichen Buchten und Strände laden zum Baden ein und die Fjorde zum Angeln und Boot fahren.

 

 

 


Rogaland

Das Rogaland ist ebenfalls der Süden von Norwegen. Neben den vielen Stränden und Badebuchten hat das Rogaland aber auch schon höhere Berge zu bieten. Der bekannteste, dürfte wohl der Preikestolen sein. Eine Wanderung sollte jeder Urlauber gemacht haben. Aber auch zum Angeln bietet das Jogaland zahlreiche Möglichkeiten. Im Rogaland gibt es viele Flüsse, die mit der Lachswanderung zahlreiche Angler in diese Gegend ziehen.

 

 

 


Hordaland

Im Hordaland befindet sich der Hardangerfjord. 179 km reicht dieser bis ins Landesinnere. Durch das besondere Klima am Hardangerfjord erstrecken sich an deren Abhängen Obstfelder und idyllische Wälder. Besonders im Frühjahr zur Obstblüte, verwandeln sich die Berghänge zu einem einzigen Blütenmeer. Im Sommer können die Früchte direkt vom Bauern gekauft werden. Das Hordaland hat neben dem Hardangerfjord aber noch zahlreiche andere Highlight. Die Stadt Bergen, die vielen anderen Fjorde und natürlich das Hochplateau Hardangervidda nicht zu vergessen.

 

 

 


Sogn og Fjordane

Das Fjordgebiet Norwegens. Neben dem Sognefjord gibt es zahlreiche andere Fjorde, die sich bis tief ins Landesinnere erstrecken. Steile Berge und natürlich der Jostedalsbreen, der größte Festlandsgletscher Europas, befinden sich ebenfalls in dieser Region. Die Ferienhäuser in dieser Region eignen sich hervorragend als Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen oder Tagestouren.

 

 

 


Møre og Romsdal

wenn man den Namen der Region Møre og Romsdal hört, kommen einem sofort der Geirangerfjord, der Trollstigen und natürlich die Atlantikstraße in Molde in den Sinn. Auch in dieser Region gibt es viel zu entdecken und auch in dieser Region sind die Ferienhäuser ein idealer Ausgangspunkt für Tagestouren oder Wanderungen auf den hohen Bergen mit zahlreichen Wasserfällen.